Temizlik Projeleri

DHI CHOI Haartransplantation

Haartransplantation – Die DHI (Choi) Methode

Die DHI Technik (Direct Hair Implant) ist eine effektive Anwendung, die nicht nur bei Haarausfall, sondern auch in der Bartregion und den Augenbrauen angewendet wird. Diese Methode wird auch Choi genannt.

Bei dieser Technik wird mit dem sogenannten Choi Stift gearbeitet. Im Gegensatz zur FUE Methode werden hierbei die Haarfollikel (Grafts) direkt in den Stift eingesetzt und anschließend transplantiert. Es braucht kein separater Kanal geöffnet zu werden, da der Choi Stift eine hohle Nadel an der Spitze hat. Dadurch werden die Grafts in den Kanal transplantiert.

Genau wie bei der FUE Methode werden auch hier die Grafts aus dem Spenderbereich am Hinterkopf entnommen. Diese Stelle muss dafür rasiert werden.

Der Vorteil ist nun, dass bei der DHI Methode nicht die oberen Haare rasiert werden müssen, also die Stelle, an die die Haare quasi transplantiert werden. Dadurch ist man schneller wieder Gesellschaftsfähig.

Die DHI und die FUE Methode sind die beiden modernsten Haartransplantationsmethoden derzeit. Die DHI Haartransplantation macht also in den meisten Fällen dann Sinn, wenn man nicht allzu stark von Haarausfall betroffen ist, und lichte Stellen im Haar, Bart oder den Augenbrauen auffüllen möchte.

Der behandelnde Arzt wird Ihnen natürlich die beste für Sie in Frage kommende Methode empfehlen.